Der Campus Sursee ist das größte Seminarzentrum der Schweiz

business.luzern.com

Der Campus Sursee nimmt nicht nur in der gesamten Schweiz eine wichtige Rolle ein. Das größte Seminarzentrum des Landes ist auch auf internationaler Ebene gefragt. So entspricht die Ausbildung vor Ort den höchsten Qualitätskriterien. Zudem sind die vorhandenen Räumlichkeiten modern ausgestattet. Hinzu kommen ein neues Sportzentrum und das angeschlossene Hotel.

 

 

Der Campus Sursee ist in der Baubranche gefragt

Gerade Berufe der Baubranche bilden am Campus Sursee den Schwerpunkt des Ausbildungsangebots. Beinahe alle Berufe, die in der Baubranche am Bauprozess beteiligt sind, können vor Ort erlernt werden. Das angenehme Lernumfeld festigt den Erfolg. Das umfangreiche Bildungsangebot sorgt dafür, dass Baufachleute aller Art ausgebildet werden. Die Nähe zur Praxis ist dabei immer gegeben. Dafür sorgt zum Beispiel die Bau-Ausbildungsarena. Das Areal erstreckt sich auf über 20.000 Quadratmetern. Im riesigen Übungsgelände können angehende Kran- und Baumaschinenführer ihre Fähigkeiten trainieren. Dabei gilt es auch brenzlige Situationen zu überstehen und im Ernstfall die richtigen Entscheidungen zu treffen. Es stehen nicht nur vier Krane in den unterschiedlichsten Größenordnungen zur Verfügung, auch zahlreiche Baumaschinen sind zu finden. Die praxisnahe Simulation der Baustelle steht hier im Mittelpunkt. Hinzu kommt die neue Übungshalle 23. Neben diversen Demomaterialen wurde auch ein Kransimulator integriert. Schulungsräume zur Unterstützung der Ausbildung sind ebenfalls vorhanden. Der Höhensicherungsausbildung wurde ein extra Abteil gewidmet. Die Absturzsicherung kann hier durch praktische Übungen perfektioniert werden.

 

Welche Berufe sind in der Baubranche gefragt?

Die Baubranche bietet viele Perspektiven und im Campus Sursee können die Möglichkeiten voll ausgeschöpft werden. Wer einmal ein Baumeister werden will, der schafft hier die Voraussetzungen. Die Teilnehmenden lernen alle wichtigen Aufgaben eines Geschäftsführers. Selbst die Lösung von in der Bauproduktion entstandenen komplexen Problemen wird hier angegangen. Wie sieht es eigentlich mit der Auftragsbeschaffung aus? Wie setzen Sie die vorhandenen Ressourcen wirtschaftlich ein? Sie erlernen mit der Ausbildung zum Baumeister die Fähigkeiten, ein mittelgroßes Unternehmen zielgerichtet und betriebswirtschaftlich zu führen. Selbst zum Geschäftsführer Bau NDS HF können Sie am Campus Sursee ein Nachdiplomstudium absolvieren. Wie führen Sie Ihr Team? Wie planen Sie die Aufträge? Sie werden Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln und sicherlich in der Praxis Ihren Weg gehen.

 

Ein bestens ausgestattetes Bildungszentrum

Ihnen werden am Campus nicht nur die besten Materialien zur Verfügung gestellt, auch das Freizeitangebot überzeugt. Besuchen Sie doch einfach die neue Sportarena. Darin befindet sich zum Beispiel ein 50 Meter langer olympischer Schwimmpool. Auch zahlreiche Fitnessräume sind hier untergebracht. Die erstklassige Infrastruktur wird durch bestens ausgestattete Seminar- und Konferenzräume abgerundet. Neben einem kleinen Workshop, können Sie vor Ort sogar große Events austragen. Nehmen Sie an Teamevents teil und trainieren Sie ihre Fähigkeiten. Jeden Tag warten neue Highlights auf Sie, weshalb für Abwechslung gesorgt ist. Zum Gelände gehört außerdem ein bestens aufgestelltes Seminarhotel. Das 3-Sterne-Hotel ist in die Komfortstufen Budget, Standard und Premium aufgeteilt und beherbergt 550 Zimmer. Kein Wunder also, dass der Campus den ESPRIX Swiss Award for Excellence 2019 gewinnen konnte. Nur herausragende Schweizer Unternehmen werden mit diesem “Oscar der Schweizer Wirtschaft” ausgezeichnet. Somit nimmt die Einrichtung in der Bauwirtschaft eine Vorbildfunktion ein. Stetig werden neue Investitionen getätigt, wodurch selbst neueste technische Entwicklungen in die Ausbildung einfließen.